Teilzelte

Teilzelte

Teilzelte

Teilzelte

Teilzelte

Teilzelte

Sonnendächer

Sonnendächer

Sonnendächer

Sonnendächer

Mobil & Buszelte

Mobil & Buszelte

Mobil & Buszelte

Mobil & Buszelte

Mobil- & Buszelte

Mobil- & Buszelte

Mobil & Buszelte

Mobil & Buszelte

Mobil- & Buszelte

Mobil- & Buszelte

Ganzzelte

Primus

Preisknüller

Preisknüller

Teilzelte

Mobilzelte

Maxum Basic
Maxum Basic

Ganzzelte

Preisknüller

Teilzelte

Preisknüller

Mobilzelte

Happy Sun

Markisenwandteile

Mit Urlaub verbinden wir Sonne. Doch Sonnenschutz ist heute ebenso wichtig. Adaptieren Sie weitere Sonnenschutz-Wände an Ihre Markise, um sich zusätzlich zu schützen. Die Wandteile „Happy Sun“ sind aus Mesh-Gewebe gefertigt, reduzieren die Lichteinstrahlung und dienen ebenso als Windschutz. In zwei Farben erhältlich.


Ausstattung

  • Die Vorderwandteile können über Keder in die Kederschiene des Markisen Ausfallprofils eingezogen werden.
  • Die Seitenwände werden über eine Spannstange zwischen Markisenkasten und Ausfallprofil gespannt. 
  • Alle Wandteile verfügen am unteren Ende über Ösen, mit denen die Wandteile schräg und nach individuellem Wunsch abgespannt werden können
  • farbige Abspannleinen zeigen sich auffallend
  • das eingesetzte MESH Gewebe reduziert den Lichtdurchfall und die Zugluft und bietet dadurch ein sonnen- und windgeschütztes Plätzchen unter der Markise
  • die Vorderwand ist hochrollbar
  • die Vorderwand ist mit Steckkastenteilen zur Anbringung eines Sicherheitsgurtes (Option) ausgestattet
  • in zwei Farben (weiß und schwarz) erhältlich: In der Farbe weiß wird die Durchsicht erschwert, in der Farbe schwarz ist eine Durchsicht einfacher möglich

Material        
MESH-Gewebe (PVC-beschichtetes Polyester-Gittergewebe) beschichtet und komplett abwaschbar, der Spritzschuss ist aus beidseitig PVC-beschichtetem Polyestergewebe und ebenfalls komplett abwaschbar. Hochfrequenz verschweißte Abspannösen, extrem reißfest

Gestänge     
Jede Seitenwand ist zur Befestigung (Aufhängung) mit einer Stahl-Spannstange (25x1 mm) ausgestattet. Die Stangen ermöglichen die Teleskopierbarkeit bis auf 300 cm, somit auch für größere Markisen-Ausfalltiefen einsetzbar

Lieferumfang
Wandteil mit Abspannmaterial, Seitenwände mit Spannstange


MEHR
MEHR
MEHR
MEHR

Lieferumfang

Größe B x T in cm Gewicht in kg UVP in € Sonderpreis in €  
XS Seitenwand 185-205 160,00 -
M Seitenwand 220-240 165,00 -
L Seitenwand 240-260 170,00 -
XL Seitenwand 260-280 175,00 -
240 cm Vorderwand 115,00 -
280 cm Vorderwand 125,00 -
330 cm Vorderwand 140,00 -
380 cm Vorderwand 145,00 -
430 cm Vorderwand 150,00 -

(A) Fahrzeughöhe:

Die Fahrzeughöhe umfasst meistens noch alle Erhebungen auf dem Fahrzeugdach und beschreibt somit die maximale Höhe des Fahrzeuges. Das Maß der Fahrzeughöhe ist bei der Größen- bestimmung der Markisen-Anbauteile nicht relevant. Denn die Befestigung der Wandteile erfolgt ausschließlich an der Mar- kise.

(B) Art der Markisenmontage:

Wenn die Markise an der Fahrzeugwand montiert ist, so spre- chen wir von einer Seitenwandmarkise. Hat die Markise ihren Platz auf dem Fahrzeugdach gefunden, so handelt es sich um eine Dachmarkise. Diese Unterscheidung ist wichtig, da dies Auswirkungen auf den Schnitt der Seitenwandteile hat.

(C) Markisen-Anbauhöhe:

Wenn wir von der Markisen-Anbauhöhe sprechen, so meinen wir das Maß vom Erdboden bis zur Unterkante Ihres Markisen- kastens (Seitenwandmarkise). Bei Dachmarkisen ist es das Maß vom Erdboden bis zur Unterkante des Markisen-Ausfallprofils. Wir empfehlen Ihnen vor der Messung, das Reisemobil optimal und in Waage auszurichten.

(D) Markisenlänge:

Die Markisenhersteller bieten ihre Markisen in unterschiedli- chen Längen an. Oftmals orientiert sich die Längenbezeich- nung an der vollständigen Markisenlänge in geschlossenem Zustand. Das Maß des Markisentuches ist abweichend und für die Größenbestimmung der von uns angebotenen Vorder- wandteile oder Vorderwandmodule nicht relevant.

(E) Markisen-Ausfalltiefe:

Das Markisentuch gibt theoretisch die maximale Ausfalltiefe der Markise vor. Häufig jedoch begrenzen Konstruktion und Länge der Gelenkarme die Ausfalltiefe. Damit das Markisentuch über eine optimale Spannung verfügt, wird empfohlen die Markise nicht bis zum äußersten Punkt auszufahren. Bei der Konstruk- tion der Markisen-Anbauteile orientieren wir uns jedoch an dem Maß, bei dem eine optimale Tuchspannung erreicht wird.

(F) Bodentiefe:

Ist abweichend von der Ausfalltiefe und wird horizontal von der Fahrzeugwand bis zum Markisen-Ausfallprofil gemessen.

Bitte beachten Sie:

Die realen Maße der Markisen-Anbauteile weichen von den Größenbezeichnungen des Markisen-Herstellers ab. Um es auch für Sie einfach zu halten, übernehmen wir die Definition des Markisen-Herstellers.