Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf der Webseite lokal in Ihrem Browser gespeichert werden. Wir benutzen Cookies, um das Angebot dieser Webseite nutzerfreundlich und funktional zu gestalten.

Einiger dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen wie zum Beispiel die Möglichkeit einer online Händlersuche oder die Einbindung von Aufbauvideos und Produktdetailvideos zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, statistische Informationen über das Benutzerverhalten zu gewinnen und auf Basis dieser Informationen unsere Webseite stetig zu verbessern. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht.

Jede Menge Zelt fürs Geld: Buszelt Picco von dwt

Modernes, frisches Design, zwei Eingänge und viele Funktionen zeichnen das Buszelt Picco von dwt-Zelte aus.

Modernes, frisches Design, zwei Eingänge und viele Funktionen zeichnen das Buszelt Picco von dwt-Zelte aus.

Beide Eingänge lassen sich zum Sonnendach ausstellen oder alternativ hochrollen.

Beide Eingänge lassen sich zum Sonnendach ausstellen oder alternativ hochrollen.

Das freistehende Buszelt Picco hat bei Ausflügen Platz für Sportgeräte oder Campingutensilien.

Das freistehende Buszelt Picco hat bei Ausflügen Platz für Sportgeräte oder Campingutensilien.

  • Ideal für Kurzreisen: kompakt, handlich und schnell aufgebaut

Baunatal. Kurzurlaube, Wochenendtrips oder Tagestouren – wer gern kurz entschlossen auf Reisen geht, setzt beim Fahrzeug häufig auf einen Campingbus. Die rollenden Heime sind kompakt, wendig und meist auch schnell, nur die Platzverhältnisse im Innern sind nicht allzu üppig. Buszelte wie das Picco von dwt-Zelte schaffen zusätzlichen Raum, zum Beispiel für eine kleine Sitzgruppe oder Sportgeräte. Außerdem dienen sie als Schleuse zum Fahrzeug, denn sie halten Schmutz oder auch Nässe draußen.

Kompakte Maße, geringes Gewicht, schnell aufgebaut – das Buszelt Picco punktet mit diesen und vielen weiteren Vorzügen. Ausstattungsseitig überzeugt das Modell mit zwei Eingängen in der Front und der rechten Zelt-Seitenwand; so gibt es immer eine vom Wind abgewandte und damit zugfreie Türöffnung. Praktisch: Wer an sonnigen Tagen ein schattiges Plätzchen wünscht, kann mit wenigen Handgriffen beide Eingangsmöglichkeiten zum Sonnendach umfunktionieren – zwei Ausstellstangen sind im Lieferumfang enthalten.

Hingucker mit vielen praktischen Ideen

Auch optisch macht das Picco Eindruck: Zwei orangefarbene Bögen bilden einen interessanten Kontrast zu den dunkelgrauen und hellgrauen Flächen von Dach und Zeltwänden. Große Fensterflächen sorgen für Helligkeit, zwei Lüftungsfenster mit Gaze/Klarfolie in den Seitenwänden für Frischluft. Die Bögen beherbergen zwei Firststangen, die in Verbindung mit dem 12,7 Millimeter starken Longlife-Gestänge aus ummanteltem Fiberglas dem Zelt auch bei Wind und Wetter die nötige Stabilität verleihen. Die Zelthaut besteht aus Texolan 30 und ist PU-beschichtet. Die Verarbeitungsqualität ist dwt-typisch hoch: Innenseitig verschweißte Nähte, außenliegender Erdstreifen oder abgedeckte Reißverschlüsse sind nur einige Merkmale.

Das freistehende Picco bietet mit einer Grundfläche von 3,20 x 1,50 Meter zuzüglich einer vorderen Apsis von einem Meter ausreichend Platz, um bei Ausflügen das Camping-Equipment geschützt auf dem Campingplatz zurückzulassen. Es eignet sich für Busse mit einer Regenrinnenhöhe von 180 bis 220 Zentimetern; der Preis liegt bei 249,-- Euro.