TIPPs und TRICKs

Für Globetrotter:

Heute hier, morgen da – die ideale Urlaubsform für Aktive und Erlebnis-hungrige. Unsere Reisemobil- und Buszelte sind hier Ihre perfekten Begleiter. Sie sind schnell und einfach auf- und abgebaut und bieten am Standort erstaunlich viel Platz und Komfort. Und wenn Sie auf Erkundungstour fahren, bleibt das Zelt sicher auch ganz alleine stehen. Also: Legen Sie los!

Extra - Tipp

Immer gut betreut!

Unser dichtes Fachhändler-Netz garantiert, dass Sie auch in Ihrer Nähe einen kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um dwt-Zelte finden! Ob Zubehör-Bestellung, Pflege-Tipps, Informationen zu unseren Materialien oder die Bestimmung der richtigen Zeltgröße für Ihr Fahrzeug – Ihr dwt-Fachhändler ist immer für Sie da und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Für Aktive und Globetrotter: Mobilzelte von dwt.

Das freistehende Mobilzelt ist für Urlauber mit Reisemobil und Campingbus erste Wahl, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug Ausflüge machen wollen, ohne den Stellplatz aufzugeben.

In kleinen Reisemobilen und Campingbussen ist der Wohnraum beschränkt. Mobilzelte erweitern die Fläche und bieten gleich einen weiteren Vorteil. Wenn Sie die Region erkunden, dient das Mobilzelt als sicherer Abstellplatz für Ihr Mobiliar. Alle freistehenden Reisemobil- und Buszelte von dwt verfügen über eine verschließbare Rückwand.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Programm an unterschiedlichen Modellen mit verschiedenen Grundmaßen und Ausstattungen. Leichte Materialien, kleine Packmaße, ausreichend Stehhöhe und geringes Gewicht sind wesentliche Merkmale unserer Mobilzelte.

Vorteile Zeltboden

Windzug, Feuchtigkeit und Insekten sind bei den meisten Campern unerwünscht. Ein Zeltboden schafft Abhilfe. Der Zeltboden verhindert nicht nur, dass von außen Feuchtigkeit oder Wasser in das Zeltinnere fließen kann. Er bietet auch eine Sperre für aus dem Boden aufsteigende Feuchtigkeit, die bei Temperaturschwankungen (vor allem nachts oder bei wechselndem Wetter) an den Zeltwänden, überwiegend im Dachbereich kondensiert.

Mit einem Zeltboden gelangen ebenso keine unerwünschten Bodeninsekten in das Zelt. Und auch die Reinigung des Zeltes ist damit kinderleicht, damit Sie sich in Ihrem Buszelt immer wohl fühlen. Unsere Modelle Sprint II, Pegasus III, Rapid Air, Luna Air und Maxum sind serienmäßig mit einem Zeltboden ausgestattet.

Befestigungsmöglichkeiten

Standardbefestigung mittels Schleusenstab mit Klemmschelle

Bei allen Buszelten (außer Luna Air, Maxum und Globus Plus) haben Sie zusätzlich die Wahl zwischen diesen vier Befestigungsmöglichkeiten:

1. Klappsauger
Klappsauger – zur Befestigung des Schleusenstabes auch ohne Regenrinne oder Kederschiene: Schleusenstab einfach in den Klappsauger klemmen und diesen auf dem trockenen, sauberen Fahrzeugdach befestigen.

2. Magnetadapter
Der Magnetadapter bietet nun eine noch schnellere Möglichkeit der Anbindung ans Fahrzeug. Er haftet auf ebenen Blechdächern und wird mit Keder und Profilen mit dem Zelt verbunden.

3. Kederadapter-Set
Für Fahrzeuge ohne Regenrinne bieten wir als Option ein Kederadapter-Set zur Befestigung des Zeltes (für die Kederstärken 5 und 7 mm).

4. Reling-Befestigung
Sollte Ihr Fahrzeug eine Dachreling haben, können Sie die angenähten Klettverschlüsse benutzen.