TIPPs und TRICKs

Gerade wenn Sie gerne in den Süden reisen, kann die Sonne manchmal stärker sein, als angenehm (und gesund) ist. Hier schafft ein Sonnendach Abhilfe: Es ist schnell und flexibel aufgebaut, bietet ein gemütliches Schattenplätzchen in der Mittagshitze, und auch bei Nieselregen sitzen Sie gemütlich im Trockenen. Unser Modell “Flair Vario Modul” lässt sich sogar noch mit Seiten- und Vorderwänden ergänzen und bietet so einen perfekten Windschutz.

Extra - Tipp

Neue Modelle entstehen oft auf Anregung unserer Kunden: So erfüllt “Flair Vario Modul” den Wunsch nach modularem Ausbau. Dank der Erweiterung vom Basismodell um Seitenwände und die spätere Vorderwand bis hin zu Gardinen - verbunden mit der Auswahl an Gestängeoptionen - verwandeln Sie Ihr Sonnendach Schritt für Schritt in ein leichtes Reisevorzelt.

Sonnendächer von dwt: schnell und flexibel aufgebaut

Das Sonnendach ist ideal, wenn Schutz vor der prallen Sonne nötig ist. Es eignet sich für Minimalisten ebenso wie für Camper, die ein Sonnendach ergänzend in ihrer Ausrüstung mitführen wollen.

Ein Sonnendach am Wohnwagen eignet sich vor allem bei kurzen Aufenthalten in besonders sonnigen Regionen, denn es verfügt normalerweise über wenig Gestänge und lässt sich daher – auch dank leichter Materialien – mit wenigen Handgriffen aufbauen. Sonnendächer sind eine kostengünstige Alternative zu meist sperrigen und unhandlichen Markisen.

Nur wenige Sonnendächer schützen vor Wind. Eine Ausnahme ist unser Modell Flair Vario Modul: Es lässt sich Zug um Zug zu einem leichten Vorzelt ausbauen.

Flair Vario Modul vom Sonnendach zum leichten Vorzelt erweiterbar
Variabel einsetzbares Sonnendach Flora